• Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und Ankündigungen von neuen Posts per E-Mail zu erhalten.

  • Herzlich Willkommen

    hier auf meinem Blog, auf dem ich Euch meine Bastelarbeiten zeigen will. Außerdem möchte ich Euch über Stampin Up!- Produkte informieren, die ich selbst sehr gern verwende. Wenn Ihr Interesse an den Produkten von Stampin Up! habt, dann könnt Ihr diese über mich bestellen, ebenso die aktuellen Kataloge.

  • Meine Besucher

    Counter
  • Sehenswert!

    Fotoseite von Herrn F.

  • Kategorien

  • Archive

  • Meta

Urlaubskasse mal anders

Nach einer Idee von Heike ist diese Box entstanden.


Harry wer???

Zugegeben, den Namen Harry*Porter habe ich auch schon gehört, aber mehr auch nicht, ist nicht so meine Spielwiese.
ABER. Wenn Töchterlein sich für ihre beste Freundin eine Harry*Potter-Box wünscht, dann gräbt sich Muttern durchs Internet, findet viele Infos und Anregungen und nimmt die Herausforderung an.


Alle Teile auf dem Deckel sind selbstgemacht. Für den Besen habe ich kurzerhand unseren Handfeger massakriert 🙂




Ich hoffe, der Freundin gefällt die Box ebenso wie meinem Töchterlein.

Bambini in der Box

Für meine Töchter und meinen „Schwiegersohn habe ich ja schon einige Explosionsboxen gemacht.
Neulich steht unser kleiner Schlawiner mit großen Augen vor mir und meint:“ Oma, ich möchte bitte auch so ein Zimmer wie Mama und Papa, ein Bamibini (Spielzeugladen) mit einer Kasse.“ Wer kann da schon widerstehen 🙂

Romantik im Kaminzimmer

Für eine Goldhochzeit wurde ein Gutschein verschenkt für ein Romatikwochenende im Kaminzimmer der Wartburg (bei Eisenach).
Und der mußte natürlich entsprechend verpackt werden:


Der Gutschein ist innen im Deckel versteckt.




Auf in den Playmobil Funpark

Ein Gutschein für den Playmobil Funpark muß natürlich auch entsprechend verpackt werden:


Der Gutschein (aus Legosteinen) mußte dann noch zusammengepuzzelt werden 🙂


Wenn die Kirchenglocken läuten

… dann ist Sonntag oder es gibt eine Hochzeit oder …
Anläßlich einer goldenen Hochzeit habe ich ein Geldgeschenk so verpackt:

Kein fliegendes Klassenzimmer

…sondern ein Hörsaal in der Box. Das hab ich für einen jungen Mann gemacht, der sein Abitur sehr erfolgreich bestanden hat und ab Herbst Verkehrswissenschaften studiert